Bedienstete im Hafen überprüfen die Verplombung der Container
Blog

Was sind passive Sicherheitssysteme und wie funktionieren sie?

Bedienstete im Hafen überprüfen die Verplombung der Container

Ein passives Sicherheitssystem ist als Abschreckung gegen jede Art von Bedrohung für eine bestimmte Ware konzipiert. Sollte dieser Manipulationsversuch erfolgen, muss er durch das System erschwert und die Durchführung verzögert werden. In diesem Sinne verfolgen die meisten Produkte von Precintia dieses gemeinsame Ziel, weshalb wir sie als passive Sicherheitssysteme betrachten können.

Das Konzept des passiven Schutzes wird in sehr unterschiedlichen Branchen und Bereichen verwendet, wobei die Sicherheit im Straßenverkehr am wichtigsten ist (obwohl seine Bedeutung leicht abweicht), aber er wird auch für den Brandschutz und sogar für die persönliche Sicherheit eingesetzt.

 

So wählen Sie das geeignete passive Sicherheitssystem aus

Um die Schutzstufe zu bestimmen, den bestimmte Waren benötigen, sind einige wesentliche Fragen zu beantworten:

1. Was muss geschützt werden?

Wenn es zum Beispiel um den Straßengüterverkehr (Fahrtenschreiber) oder um Brandschutz (Feuerlöscher) geht, unterliegen die passiven Sicherheitssysteme zwingend einzuhaltenden Vorschriften.

2. Wie und wann muss für Schutz gesorgt werden?

Um zu entscheiden, welches Material und welche Art von passivem Sicherheitssystem benötigt wird, ist es notwendig zu wissen, welches Schutzstufe die Ware benötigt und unter welchen Bedingungen es funktionieren soll. In diesem Zusammenhang ist es wichtig, Faktoren wie die Dauer der Installation und deren Bedingungen zu berücksichtigen (es ist nicht das Gleiche, ob sie z.B. bei Umgebungstemperatur oder bei Temperaturen unter Null erfolgt).

Je nach dem, wie die Antwort auf diese Frage lautet, wählen wir eine einfache Durchzugplombe oder eine Hochsicherheits-Bolzenplombe. Das Gleiche gilt für Hochsicherheits-Versandtaschen oder -umschläge: wir priorisieren einfaches Polyethylen oder ultrahochbeständige Kunststofflegierungen (PVC oder Nylon) entsprechend der benötigten Widerstandsfähigkeit.

Contacta con Precintia (sector logístico)

3. Wie erkennt man einen Vorfall die Waren betreffend?

Passive Schutzsysteme verhindern die unbefugte Manipulation von Waren, hauptsächlich deshalb, weil sie im Fall einer solchen Manipulation ein erkennbares Zeichen hinterlassen, das die Sicherheitsverletzung anzeigt und den Alarm auslöst.

Alle passiven Sicherheitssysteme von Precintia erfüllen diese Funktionalität, da sie auf die eine oder andere Weise Beweise hinterlassen.

 

Die passiven Sicherheitssysteme von Precintia

Je nach dem, wie die Antworten auf die vorherigen Fragen lauten, werden wir uns für das eine oder das andere System entscheiden. Die wichtigsten passiven Sicherheitssysteme von Precintia sind:

Sicherheitskoffer mit Futter

  • Sicherheitstaschen und -umschläge: der Versand und Transport von Produkten und/oder Dokumenten vervielfacht die Sicherheitsmaßnahmen, wenn es sich um sensiblen Inhalt handelt. Dazu zählt die Verpackung, in der sie transportiert werden, und hier spielen die Sicherheitsversandtaschen oder -umschläge eine wichtige Rolle. Für vertrauliche Dokumente werden häufiger die Wertkoffer genutzt, während im E-Commerce und Online-Handel die undurchsichtigen Polyethylen-Beutel mit ultrastarkem Klebstreifen vorherrschen.
  • Abschreckende Sicherheitsetiketten: Auch bekannt als Void-Aufkleber, diese Aufkleber bleiben normalerweise unbemerkt. Sie haben jedoch eine sehr wichtige Aufgabe, da sie beim Versuch, diese zu entfernen, eine versteckte aufgedruckte Botschaft sichtbar machen, die einen Hinweis auf die versuchte unbefugte Öffnung liefert.

Imagen Catalogo Precintia

Entdecken Sie unsere Produkte

Catálogo de productos

Geeignet für alle Branchen, um unser Produktsortiment kennen zu lernen

Weiterlesen